Zeitpläne für die diesjährigen Motorrad & Rennstreckentrainings

Cartagena 02.04.2018

Cartagena 03.04.2018

Cartagena 04.04.2018

Cartagena 05.04.2018

Groß Dölln 26.05.2018

Groß Dölln 27.05.2018

Assen 29.05.2018

Assen 30.05.2018

Most 11.06.2018

Most 12.06.2018

Lausitzring 30.06.2018

Lausitzring 01.07.2018

Oschersleben 23.07.2018

Oschersleben 24.07.2018

Sachsenring 20.08.2018

Sachsenring 21.08.2018

Lausitzring 01.09.2018

Lausitzring 02.09.2018

Most 17.09.2018

Most 18.09.2018

Ausschreibung Endurance Serie HPS-Racing 2018

Auch 2018 führt HPS-Racing eine Serie von Langstreckenrennen mit einer Jahresabschlusswertung durch. Folgende Termine sind dafür vorgesehen:

Oschersleben2h07.-08. MaiTeampreis 60,- €
Most90 Min.11.-12. JuniTeampreis 60,- €
Lausitzring2h01.-02. SeptemberTeampreis 60,- €
Most6h19. September

Teampreise der Jahreswertung:

  1. Platz 1 Pitbike IMR 190 RR Corse
  2. Platz 1 Pitbike IMR 155 RR Corse
  3. Platz 1 Pitbike IMR 155 RR Corse

Die Teams der 90 min. und 2h Rennen bestehen aus 2 Fahrern. Das Finale in Most bestreiten 2 oder 3 Racer pro Team. Gewertet wird in den Klassen Superbike, Yountimer (Motorräder über 600 ccm bis Baujahr 2006), Supersport 600.

Bei gemischten Teams zählt das Bike mit dem größeren Hubraum. Die Anzahl der Fahrerwechsel im Rennen ist beliebig. Das Qualifying findet im Rahmen des Trainings in einem separaten Zeitfenster statt. Für die Startaufstellung zählt die schnellste gezeitete Runde jedes Teams.

Die Reihenfolge der Fahrer im Rennen bestimmt jedes Team eigenständig. Genutzt wird sowohl im Training als auch im Rennen ausschließlich der Transponder des Teamkapitäns. Der Start erfolgt zum Finale in Most nach Le Mans Art, bei den weiteren Events mit fliegendem Start. Vor jedem Rennen findet eine eigens dafür vorgesehene Fahrerbesprechung statt.

Sieger wird das Team mit am meisten gefahrenen Runden. Bei gleicher Rundenzahl entscheidet die zurückgelegte Strecke der letzten Runde. Die Wertung erfolgt nach einem Punktesystem entsprechend der Moto GP 25-20-16-13-11-10-9-8-7-6-5-4-3-2-1. Beim Finale in Most wird die doppelte Punktzahl vergeben.

Für die Jahreswertung qualifizieren sich Teams, welche an mindestens 3 Rennen teilnehmen, eins davon müssen die 6h am 19. September sein. Die Jahreswertung wird nicht nach einzelnen Klassen unterteilt. Hierfür wird das Ergebnis der jeweiligen Rennen ohne Klasseneinteilung herangezogen. Aus Sicherheitsgründen können nur Fahrer zugelassen werden die nicht langsamer als 118 % der schnellsten Trainingszeit sind. Lizenzfahrer werden nicht gewertet.

Hier findest du die Ausschreibung zum Ausdrucken als PDF